Wenn schon kein Urlaub in den Bergen…

… dann doch wenigstens die Muckeline entsprechend kleiden 😉

Nach einiger Wartezeit kam nun Anfang Juli endlich mein heiß ersehnter Heidi-Stoff von Stoff und Liebe bei mir an. In meiner damaligen Euphorie hatte ich von zwei Designs gleich jeweils 2 Meter bestellt. Inzwischen bin ich da genügsamer geworden. Daraus kann man ja Unmengen von Kleidungsstücken für die Kleinen herstellen. Auch beim Zuschneiden hatte ich erstmal ein bisschen Mühe mit den Stoffmassen….

Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen (finde ich). Vor dem Wochenende zum Präsentieren hatte ich noch schnell eine Sommer-Kombi fertig genäht.

Heidi1

Das Oberteil ist nach dem Regenbogenbody-Schnitt von Schnabelina genäht. Da die Muckeline recht lang ist, habe ich die 74er Breite, aber dafür die 80er Länge genommen. Das passt recht gut. Leider ist es am Hals ein bisschen eng geworden. Beim nächsten Mal werde ich wohl mal die Variante mit dem amerikanischen Ausschnitt probieren.

Heidi2

Das Röckchen ist das lil‘ Balloon von nEmadA. Das hatte ich schon mal ganz am Anfang probiert und fand, es würde wunderbar zu dem Stoff passen. Ich habe lediglich in der Länge 2-3 cm hinzugegeben, damit der Windelpopo ein bisschen mehr verdeckt ist. Der Schnitt ist m.E. gut anfänger-tauglich und man lernt ein bisschen was bzgl. Fadenspannung und Stichlänge. Zum Kräuseln muss man nämlich die Spannung auf 0 runter nehmen und das war für mich beim ersten Mal doch aufregend 😉 Ich finde den Schnitt jedenfalls total klasse!

Heidi3

Nach dem Wochenende kam dann noch ein Kombi-Teil für etwas kühlere Tage dazu. Nach dem gleichen Schnitt wie oben.

Heidi4

Und da der Halsausschnitt ja ein bisschen eng gewesen war, habe ich bei der LA-Version einfach das Halsbündchen weg gelassen und nur den Stoff umgeschlagen und mit nem Zick-Zack-Stich vernäht. Sieht auch sehr gut aus 🙂

Heidi5

Den tollen Kombi-Stoff habe ich übrigens wieder mal im verziert und zugenäht gekauft.

„Leider“ hat sich die Stoffmenge durch die 3 Teile nicht wesentlich reduziert. Aber der verdirbt ja nicht und die Muckeline wächst und wächst. Ich habe sogar schon überlegt, mich damit mal an Applikationen zu wagen. Schaun mer mal, was es gibt. Außerdem muss man bei dem bunteren Design beim Zuschneiden mehr aufs Muster achten und hat dadurch etwas mehr Verschnitt. Ist aber auch mal wieder eine gute Lernmöglichkeit für mich Anfängerin.

Liebe Grüße,
Euer goldkopf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s