Aus Alt mach Neu

…  oder „upcycling“ wie man heutzutage sagt (bis vor kurzem wusste ich gar nicht, dass es dieses Wort gibt).

Vor einiger Zeit lag mir der Sohnemann schon früh am Morgen in den Ohren – Mama, ich brauche unbedingt, ganz dringend einen Sorgenfresser. – Okay, wir schauen mal nach einer Anleitung im Internet.

Gesagt, getan. Die gefundene Anleitung diente allerdings nur zur groben Orientierung und Hilfestellung. Das meiste habe ich dann doch frei Hand gemacht… Leider habe ich den Reißverschluss nicht richtig eingenäht, aber das werde ich mir für’s nächste Mal merken.

Jetzt mussten nur noch die Utensilien herbei: Passende Stoffreste gab es noch von einer alten Fleecejacke (die musste schon fürs erste Tatüta und ne Windelmappe herhalten; jetzt ist wirklich nix mehr davon übrig) und einer kaputten Cordhose. Ach ja, und Papa’s altes Laufshirt musste noch für das Maul herhalten. Beim Opa wurden wir noch fündig und konnten einen Reißverschluss abstauben. Füllwatte gab’s noch von der Osterbastelei. Das einzig neue an dem Teil ist das Nähgarn 😉

Mit Unterbrechungen zwecks Familienversorgung hat es leider doch bis in die Abendstunden gedauert bis der Sohnemann endlich seinen Sorgenfresser in der Hand hatte. Aber dafür war er dann umso glücklicher damit 🙂

Sorgenfresser_1

Sorgenfresser_2

Ich glaube, allzuviele Sorgen musste er zum Glück noch nicht fressen. Aber er muss trotzdem fast überall mit hin und wird stolz als Unikat von Mama präsentiert 😉

Ich wünsche euch einen schönen Freitag und ein schönes Wochenende mit hoffentlich wieder etwas sommerlicheren Temperaturen.

Euer goldkopf

PS: Binda, ich wünsche dir einen guten letzten Schultag und einen guten Start in die grooooßen Ferien 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s